Ästhetische Korrekturen mit Hyaluronsäure

Die Lippenunterspritzung mit der Hyaluronsäure erlaubt eine gute Modellierung und Auffüllung der Lippen (Lippenaugmentation). In leichteren Fällen erreicht man schon eine Verjüngung durch Betonung der Konturen, ohne das Volumen nennenswert zu vergrößern („Schlauchbootlippen” sind dabei nicht zu erwarten). Bei der Volumenvermehrung sollte die Oberlippe in einem korrekten Verhältnis zur Unterlippe vergrößert werden, da sonst mit einem unnatürlichen Ergebnis zu rechnen ist. Welche ästhetischen Korrekturen mit Hyaluronsäure sind möglich?

Augenringe

Auch Augenringe können durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure verbessert werden. Dabei wird das Hyaluronsäure-Präparat an die untere Knochenkante der Augenhöhle gespritzt. Das fehlende Volumen wird somit aufgefüllt und die Kontur verbessert. Die Farbe der Unterlider kann auf diese Weise aber nicht korrigiert werden; hier helfen medizinische Salben zur Hautbleichung.

Wangenvergrößerung

Durch tiefere Injektionen an den Wangen ist deren Betonung möglich, die die Ästhetik des Gesichtes positiv verändert. Die Wangenaugmentation ist eine gute Möglichkeit der Korrektur eines altersbedingten Fettabbaus im Mittelgesicht (Lipoatrophie).

Kinnkorrektur

Auch eine Kinnkorrektur kann im Sinne einer Kinnvergrößerung mit Hyaluronsäure erreicht werden. Bei Patienten, die eine Kinnkorrektur durch eine Operation scheuen, ist dies eine dankbare Alternative.

Nasenkorrektur

Bei der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure können Unebenheiten und Kerben an der Nase ausgeglichen und der Nasenrücken ein wenig angehoben werden. Der Nasenansatz kann optimiert werden.

Andere Korrekturen mit Hyaluronsäure

Die Hyaluronsäure bietet den Menschen, die unter ihren angewachsenen Ohrläppchen leiden, eine einfache und schnelle Option zur Korrektur.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar