Faden-Lift – Berlin

Die unter verschieden Bezeichnungen (Aptos- Happy-, Anchorage-Lift) bekannte Methode strafft erschlaffte Anteile des Gesichtes und des Halses ohne Schnitte.Das Fadenlift in Berlin ist eine neue Methode in der Schönheitschirurgie, welche sich unter den Verfahren zur Gesichtsstraffung immer mehr durchsetzt. Im Alter zwischen 30 und 50 stören schon  leichte Erschlaffungen der Gesichtshaut. Bisher bestand eine große Lücke zwischen den nicht operativen (z. B.Faltenunterspritzung) und operativen Verfahren(z. B. dem SMAS-Lift) der Gesichtsverjüngung. Hier stellt das Fadenlift mit Aptos oder Ancoragefäden eine wenig invasive Alternative dar.

Alle Fadenliftingmethoden wie das Aptos oder Ancorage-Lifting wird mit dünnen Fäden mit Widerhäkchen durchgeführt, welche  resorbierbar sind (sich auflösen). Es werden keine Schnitte im Gesicht gemacht, nur feine, unsichtbare Nadelstiche, wie bei der Akupunktur.

Die sogenannten Aptos-Fäden sind feine Spezialfäden, an denen sich feinste Zähnchen befinden. Diese sind wie Widerhäkchen jeweils zur Mitte des Fadens ausgerichtet. Die Fäden werden bei angespannter Haut bogenförmig in die Haut eingebracht und dann gestrafft: Die Haut bleibt in der gestraffter Stellung, weil die Widerhaken das Zurückrutschen der Haut verhindern. Die Gesichtshaut bleibt  gestrafft und zusätzlich wird das Wachstum von neuem Bindegewebe gefördert, wodurch eine zusätzliche Festigkeit der Unterhaut erreicht wird.

Bei der Ancorage-Methode werden die Fäden zusätzlich unsichtbar an der Knochenhaut befestigt. Dadurch eignet sich dieses Verfahren auch zur Straffung stärkerer Hauterschlaffungen und zum Augenbrauen Lift.

Ein Fadenlifting mit den sogenannten PDO-Fäden (Polydioxanon) wird zur Volumenauffüllung genutzt oder bei einer minimalen Hautstraffung. Die speziellen Fäden regen die Kollagenproduktion in der Haut an und werden nach einer Zeit vollständig vom Körper abgebaut. Es gibt auch PDO-Fäden mit Widerhaken, um eine stärke Straffung der jeweiligen Konturen zu erreichen. Die genaue Menge der Fäden hängt vom gewünschten Straffungseffekt ab. Die Straffungs-Fäden sorgen für eine Reizung des umgebenden Gewebes, sodass eine Fibrose entsteht. In der Folge bildet sich eine erhöhte Menge an festem Bindegewebe und Ihre Haut erscheint straffer als zuvor.

Kein Eingriff ist völlig ohne Risiko. Beim Fadenlift Berlin können Schwellungen oder leichte, blaue Flecken unmittelbar nach dem Eingriff auftreten. Diese verschwinden nach kurzer Zeit wieder. Eine Unverträglichkeit gegen die eingesetzten Fäden kommt nur in den seltensten Fällen vor.

Das FADEN Gesichtslifting Berlin wird in der Regel wie bei einem Facelift in örtlicher Betäubung durchgeführt und ist ein ambulanter Eingriff.

Dauer der Behandlung: ½ – 1  Stunde

Schmerzhaftigkeit: in lokaler Betäubung gering

Haltbarkeit: 3-5 Jahre

Kosten: ab 1000 EUR

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar