Couperose

Rote Äderchen im Gesicht, die häufig an Wange und Nase deutlich zu erkennen sind, treten oft bei nordischen, also hellhäutigen Menschen auf. Doch auch andere sensible Hauttypen sind häufig von der Couperose befallen.

Einige meinen, dass die Äderchen geplatzt sind, dies ist aber nicht der Fall.

Rote Äderchen und ihre Ursachen:

* Vererbung

* Verdünnung der Oberhaut

* Erkrankungen wie z. B. Morbus Osler, Urticaria pigmentosa, Diabetes

Vorbeugung – So könnten Sie rote Äderchen vermeiden:

* Bluthochdruck vermeiden,

* Nikotin und Alkohol auf ein Mindestmaß beschränken

* Saunabesuche, Dampfbäder und Wechselduschen einschränken

* Sonnenbäder

Die roten Äderchen, die häufig an Nase und Wangen deutlich zu erkennen sind, treten oft bei nordischen, also hellhäutigen Menschen auf. Doch auch andere sensible Hauttypen sind oft von dieser unschönen „Couperose” befallen. Man könnte denken, dass die Äderchen geplatzt sind, dem ist aber nicht so. Normale Äderchen haben die Fähigkeit sich zusammenzuziehen, bei den befallenen Hautpartien ist diese Fähigkeit verlorengegangen und sie sind dadurch ständig überdehnt. Noch nicht gänzlich erforscht ist die Ursache dieser ständigen Überdehnung der feinen Äderchen, die Neigung zur Couperose scheint aber erblich bedingt zu sein. Klar ist auch, dass das Bindgewebe geschwächt ist und dadurch einen Blutstau in den feinsten Äderchen verursacht. Wenn auch Sie unter roten Äderchen leiden, sollten Sie auf jeden Fall vom Hautarzt klären lassen, ob es sich wirklich um Couperose handelt. Insbesondere, wenn sich die betroffenen Hautpartien ausweiten.

Behandlungsmöglichkeit: bei kleineren bis größeren Äderchen besteht die Möglichkeit der Mikro-Elektrokaustik über die Lasertherapie hin bis zur IPL-Technik.

Nach einer Voruntersuchung (Abklärung des optimalen Gerätes) und einem Patientengespräch kann ohne Betäubung sofort mit der Behandlung von roten Äderchen begonnen werden. Kein gesellschaftlicher Ausfall. Nach der Behandlung der Äderchen können Sie sofort wieder arbeiten gehen, es ist lediglich eine leichte Rötung zu erkennen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar