Schweißdrüsenabsaugung mit Wasserstrahl

Behandlung des vermehrten Schwitzens in den Achselhöhlen (Hyperhidrosis, Hyperhidrose) durch Schweißdrüsenabsaugung!

Der minimalinvasive Eingriff wird in Tumeszenzlokalanästhesie durchgeführt und ist ambulant. In der Praxisklinik Lorentzen wurde eine speziell für diese OP optimierte Lösung entwickelt. Zudem ist die von Dr. Lorentzen angewandte Methode mit der Wasserstrahl-assistierten-Aspirationshydrektomie schonender und erfolgreicher als die herkömmliche Methode. Der kleine Eingriff dauert insgesamt circa 20-30 Minuten. Der Operateur macht nur sehr kleine Schnitte als Zugang zur Achsel. Dort werden die Schweißdrüsen nach der Betäubung ganz leicht und schnell abgesaugt. Diesen Eingriff führen wir seit 10 Jahren mit der Wasserstrahl- Methode durch. Das eigentliche Absaugen dauert dabei nur etwa 10-20 Minuten. Nach dem Eingriff werden die wenige Millimeter kleinen Zugänge mit Spannpflastern verschlossen. Ein Verband wird angelegt und ein Kompressionshemdchen sollte vierzehn Tage getragen werden. Ein Antibiotikum muss als Infektionsprophylaxe eingenommen werden.

In der Regel können die Patientinnen und Patienten direkt nach dem Eingriff wieder am Alltag teilnehmen. Einige gehen direkt von der Klinik aus wieder zur Arbeit. Empfehlenswert ist es allerdings, wenigstens den Tag der Operation freizunehmen.

Die Achsel ist prinzipiell direkt nach der OP nahezu trocken. Es kommt auch nicht zu einer kompensatorischen Schweißsekretion an anderen Stellen des Körpers. Das Fehlen der axillären Schweißdrüsen stellt für den Körper kein Problem dar, da diese nur einen kleinen Teil der gesamten Schweißdrüsen des Körpers darstellen. Einige (10-25 %) der Schweißdrüsen überstehen den Eingriff. Damit ist ein „normales”,  geringes Schwitzen bei Sport, Sauna o. Ä. möglich.

Die Technik der Absaugung kann nicht am ganzen Körper zum Einsatz kommen. An den Füßen und Händen ist daher die Therapie mit Vistabellangezeigt. Die Behandlung ist schnell und effektiv, allerdings hält das Ergebnis nur 4-6 Monate.