WAL und Eigen-Fett-Transfer: Eine neue, effektive Methode zur Brustvergrößerung

Brust vergroessern mit eigen fett, die mit der wasserstrahl assistierten Liposuktion gewonnenen Fettzellen werden bei der BEAULI methode zum vergroessern der Brust verwendetSeit Mitte der 90er-Jahre sind Mikro-Fett-Transplantationen durch die Veröffentlichungen von Sydney Coleman in New York zunehmend populär geworden und weltweit zum Ausgleich von Gewebsdefiziten im Gesichtsbereich und am Körper verwendet worden. Auch die Möglichkeiten der Brustvergrößerung mit Eigenfett als Alternative zu Silikon-Implantaten mit dieser Methode wurden immer mehr diskutiert.

Die bisher angewandten Methoden der Mikro-Fett-Transplantation mit Zwischenschritten wie Zentrifugieren sind sehr aufwändig und mit langen OP-Zeiten verbunden. Beim Absaugen mit dem body-jet® (wasserstrahl-assistierte-Liposuktion) dagegen kommt das Fett gewaschen und blutarm aus dem Körper. In Untersuchungen konnten wir nachweisen, dass es die gleiche Anzahl von vitalen Fettzellen und Fettstammzellen (Präadipozyten) enthält wie das mit den bisherigen Methoden gewonnene Fett. Es steht damit erstmals eine Methode zur Gewinnung von Fettzellen zur Verfügung, welche die Zeit für die Liposuktion nur geringfügig  verlängert und den Zeitaufwand für die gesamte Prozedur deutlich verkürzt.

Die Liposuktion mit dem body-jet® stellt ein besonders schonendes Verfahren für die Fettabsaugung dar. Dr. Thomas Lorentzen wendet das Verfahren seit 2004 erfolgreich an. Es lag daher nahe, einen speziellen Sammelbehälter mit zusätzlichen Filterfunktionen zum sterilen Auffangen des Fettes zu konstruieren, was dank der Zusammenarbeit mit der human med AG gelungen ist. Unter Verwendung der Wasserstrahl-assistierten-Liposuktion (WAL, body-jet®) zusammen mit dem AquaShape® LipoCollectorTM (BAULI-Methode) müssen die konzentrierten, gereinigten Fett- und Stammzellen  nicht mehr zentrifugiert werden und können direkt für die Reinjektion in die Brust weiterverwendet werden. Ein weiterer Vorteil der BAULI -Methode liegt darin, dass die Gewinnung der Fettzellen mit der WAL (water-jet assisted liposuction) durch sehr dünne Lumina mit Öffnungen von 0,9 mm möglich ist. Dadurch sind die Fettzellen im Transplantat feiner verteilt und können besser mit den entsprechend dünnen Kanülen reinjiziert werden, so dass ein geringeres Risiko für Fettgewebsnekrosen und Verkalkungen gegeben ist.

Zuerst einmal gibt es viele Frauen, die natürliches Material in ihrem Körper einem Fremdkörper wie den künstlichen Implantaten vorziehen. Da die Brustvergrößerung mit Eigenfett BAULI zu den minimal invasiven Verfahren gehört, fallen zudem lange Ausfallzeiten mit stationärem Klinikaufenthalt weg. Von großem ästhetischen Vorteil ist auch, dass bei der Injektion der Fett- und Stammfettzellen nahezu keine Narben verursacht werden. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist aber auch mit Implantaten kombinierbar. Dies empfiehlt sich insbesondere für Frauen, die nur noch wenig Brustgewebe haben, so dass Eigenfett als Unterfütterung und Schutz des Brustimplantats notwendig wird.

 

Erfahren Sie noch mehr über die Fettabsaugung in Berlin

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar