Kryolipolyse Berlin

Kryolipolyse

Sie interessieren sich für die Kryolipolyse, eine innovative Methode zur Fettreduktion? Der erfahrene plastische Chirurg Dr. Thomas Lorentzen ist Ihr Spezialist für den Trend aus den USA in Berlin.

Ihre Vorteile bei Dr. Lorentzen

  • Dr. Lorentzen ist seit über 20 Jahren als Plastischer Chirurg tätig
  • Er hat bereits viele Kryolipolysen durchgeführt
  • Dr. Lorentzen hat sich auf die Kryolipolyse (Fettreduktion ohne OP) spezialisiert
  • Lesen Sie außerdem seine positiven Bewertungen auf Jameda

Die Fakten im Überblick

OP-Dauer30-45 min.
Betäubungkeine
Klinikaufenthaltkeine
Nachkontrolle/ NachbehandlungNach 4 Wochen
Gesellschaftsfähigsofort

Terminanfrage:

Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich

Was genau versteht man unter Kryolipolyse?

Die Kryolipolyse bezeichnet eine Zusammensetzung aus den griechischen Wörtern für Eis, Fett und Lösung. Das hinter dem Begriff steckende Wirkungsprinzip ist einfach: Hartnäckige Fettpolster werden im wahrsten Sinne des Wortes weggefroren.

Wie funktioniert Cool Sculpting?

Bereits in den 1970er Jahren fanden Wissenschaftler der University of Harvard heraus, dass Fettzellen im Vergleich zum Rest des Gewebes besonders kälteempfindlich sind. Durch gezielte Kälteeinwirkung sterben diese ab. Dieses Wissen wird bei dieser Anwendung genutzt, bei der mithilfe eines speziellen Gerätes Fettzellen gezielt vereist und dadurch zerstört werden. Dabei werden umliegende Regionen nicht geschädigt.

Die häufigsten Einsatzbereiche

Typische Einsatzbereiche sind Fettpolster an:

  • Innen- und Außenseite der Oberschenkel
  • Hüfte
  • Bauch
  • Oberarme
  • Rücken

Was sagen unsere Patienten?

KRYOLIPOLYSE - Jameda Bewertung

Beratungsanfrage:

Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich

Für wen ist die Kryolipolyse geeignet?

Die Behandlung eignet sich für Männer und Frauen, die ihre hartnäckigen Fettdepots durch Diäten oder ein strenges Sportprogramm nicht bekämpfen können. Das innovative Verfahren wird mittlerweile weltweit eingesetzt und die Erfolge sprechen für sich. Lediglich für eine umfangreiche Gewichtsabnahme, bei Adipositas beispielsweise, ist der Eingriff nicht geeignet.

Welche Kosten werden für die Fettreduktion mit Kälte vernaschlagt?

Die Kosten für Cool Sculpting sind von Patient zu Patient unterschiedlich, da sie u.a. vom genauen Umfang der Behandlung abhängen. Daher kann ich Ihnen die genauen Kosten Ihrer Behandlung erst in einem ersten Beratungsgespräch mitteilen. Die Kosten beinhalten das Beratungsgespräch, die Behandlung selbst und die Nachkontrolle.

Kostenanfrage:

Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich

Wie funktioniert die Cool Sculpting?

Die Kryolipolyse – auch Zeltiq ™ – Methode genannt – ist eine Methode zur gezielten Bekämpfung kleiner Fettpölsterchen. Diese Methode eignet sich vor allem bei bereits schlanken Patientinnen, die lediglich kleine Problemzonen in Form bringen möchten. Zur Gewichtsabnahme ist dieses Verfahren der Fettreduktion ohne OP nicht geeignet.

Durch einen speziellen Behandlungskopf wird im zu behandelnden Bereich ein Vakuum erzeugt und genau in diesem Areal werden die Fettzellen auf etwa +4° C abgekühlt.

Auf diese Weise soll die sogenannte Apoptose in Gang gesetzt werden, nicht zu verwechseln mit einer Nekrose. Bei einer Apoptose handelt es sich sozusagen um einen programmierten Selbstmord der betreffenden Zelle, ohne dass Nachbarzellen oder umgebendes Gewebe geschädigt werden. Im Laufe der Zeit schrumpft die Zelle und die DNA wird abgebaut. Die abgestorbenen Fettzellen werden auf natürlichem Wege über das Lymphsystem abtransportiert.

Die Behandlung erfolgt ambulant und Sie können ohne längere Wartezeit wieder nach Hause gehen.

Vorher Nachher Bilder erlaubt?

In Deutschland ist es leider nicht erlaubt, Vorher Nachher Bilder allgemein zugänglich zu machen. Ich rate Ihnen allerdings dazu, sich im Rahmen eines Beratungsgespräches Vorher Nachher Bilder von bereits durchgeführten Anwendungen zeigen zu lassen. So können Sie sich ein gutes Bild davon machen, was durch die Behandlung erreicht werden kann.

Wie läuft eine Behandlung ab?

CryoContour-dr-lorentzen-berlin

Bevor mit der eigentlichenKältebehandlung in meiner Praxis für Schönheitschirurgie begonnen wird, steht ein ausführliches Informations- und Beratungsgespräch auf dem Plan. Im Rahmen dieses Gesprächs kann ich Ihnen diese spezielle Methode der Fettreduktion ohne OP genauer vorstellen, Ihnen die Vorteile erläutern oder Fragen beantworten.

Danach werden die zu behandelnden Areale markiert, um ein zielgenaues Arbeiten zu ermöglichen. Ein spezielles Gelpad wird aufgelegt, das vor allen Dingen als Kälteschutz für Ihre Haut gedacht ist. Im Anschluss wird der spezielle Applikator aufgesetzt, welcher die Haut ansaugt, sodass ein Vakuum entsteht. Gerade zu Beginn der Behandlung kann dieser Ansaugungsprozess als unangenehm empfunden werden, was aber nach einigen Minuten nachlässt. Nach dem Abkühlungsprozess der Haut, welcher normalerweise 60 Minuten dauert, wird die Haut massiert, was ebenfalls durch den Applikator geschieht. Auch nach Entfernen des Applikators wird Ihre Haut noch einmal manuell massiert, um das Gewebe vollkommen zu lockern.

Vorteile im Vergleich zu anderen Verfahren

Cool Sculpting ist mit vielen Vorteilen verbunden, verglichen mit anderen Methoden der Umfang- und Fettreduktion. Ein entscheidender Vorteil besteht darin, dass es sich um eine nicht-invasive Behandlungsmethode handelt. Das Verfahren schont Ihren Körper und belastet nicht den Organismus. Ganz im Gegenteil: Die Kryolipolyse regt bestimmte Stoffwechselprozesse an, sodass die Fettzellen in der Folgezeit vom Körper aufgenommen und abgeleitet werden. Einmal zerstörte Fettzellen können sich an der gleichen Stelle nicht wieder neu bilden, sodass die Behandlung auch für einen lange anhaltenden, nachhaltigen Effekt sorgt.

Gleichzeitig müssen Sie nach der Behandlung nicht mit langen Ausfallzeiten rechnen. Sie sind sofort wieder gesellschaftsfähig und können, nach einer kurzen Erholungsphase, meine Praxis für Schönheitschirurgie in Berlin verlassen.

Weitere Vorteile für Sie kurz zusammengefasst:

  • keine Betäubung erforderlich
  • die Behandlung ist nahezu schmerzfrei
  • kurze Behandlungszeiten
  • kaum Nebenwirkungen

Gibt es Risiken?

Bei der Kryolipolyse sind leichte Nebenwirkungen möglich. Direkt nach der Behandlung können ein leichtes Spannungsgefühl oder leichte Schmerzen im Behandlungsareal auftreten. In manchen Fällen kommt es auch zu Schwellungen, Rötungen oder einem Taubheitsgefühl. Diese Nebenwirkungen sind allerdings nur vorübergehend und verschwinden bereits nach wenigen Tagen von selbst wieder.

Worauf sollten Sie bei der Wahl des Arztes achten?

Die Kryolipolyse sollten Sie nur bei einem erfahrenen Facharzt durchführen lassen, der dafür ein zertifiziertes und in der EU zugelassenes Gerät verwendet. Bei Behandlungen mit günstigen Nachahmgeräten kann es zu dauerhaften Erfrierungen der Haut und einer Schädigung des umliegenden Gewebes kommen.

Fragen und Antworten

Was sollte vor der Kryolipolyse beachtet werden?

Etwa eine Woche vor der Behandlung sollten Sie auf blutverdünnende Medikamente, wie bspw. Aspirin verzichten. Klären Sie mit dem behandelnden Chirurgen ab, ob Kontraindikationen vorliegen, die gegen eine Kryolipolyse sprechen.

Welche Bereiche des Körpers können behandelt werden?

vn-cryo2-dr-lorentzen-cool-sculpting

Eine Kryolipolyse eignet sich besonders gut für die Behandlung der klassischen Problemzonen rund um Bauch, Beine, Po und Hüfte. Es können aber auch Fettdepots im Bereich des Rückens behandelt werden. Gleiches gilt für Fettpolster an der Brust, die gehäuft bei Männern auftreten können.

Gerne zeige ich Ihnen im Rahmen des ersten Beratungsgesprächs, welche Bereiche effektiv behandelt werden können und welche Alternativen eventuell infrage kommen.

Wie viele Zonen können in einer Sitzung behandelt werden?

Selbstverständlich ist es möglich, mehrere Problemzonen in einer Sitzung zu behandeln. Allerdings rate ich Ihnen dazu, nicht mehr als 3 bis 4 Zonen in einer Sitzung zu behandeln, da es ansonsten zu einem unangenehmen Kältegefühl kommen kann.

Wann darf keine Kryolipolyse durchgeführt werden?

Die Fettewduktion mit Kälte kann nicht bei jedem Patienten durchgeführt werden.

Kontraindikationen sind:

  • Herzschrittmacher
  • Starkes Übergewicht
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Frische Narben in der Behandlungsregion
  • Nabel- oder Leistenbruch
  • Hepatitis
  • Hautkrebs
  • Epilepsie
  • Kryoglobulinämie (Kältekrankheit)
  • Durchblutungsstörungen und Blutungen
  • Thrombose
  • Diabetes
  • Leber- und Nierenerkrankungen
  • Kälte- oder Druckurtikaria (Nesselsucht)

Ist die Kryolipolyse eine sichere Behandlung?

Bei der Kryolipolyse handelt es sich um eine intensiv erforschte Behandlungsmethode. Auch wird die Einhaltung der richtigen Temperatur während der Behandlung permanent überwacht und genauestens kontrolliert. Durch vielfältige Tests konnte nachgewiesen werden, dass bei der Behandlung wirklich nur die Fettzellen zerstört werden und kein umliegendes Gewebe beschädigt wird.

Was sollten Sie nach der Behandlung beachten?

Wichtig ist, dass Sie in den ersten Tagen nach der Behandlung auf ausgiebige Sonnenbäder oder Solariumbesuche verzichten. Sie können den Abbau der Fettzellen noch zusätzlich unterstützen, indem Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten und mehr Bewegung in Ihren Alltag integrieren.

Mit welchem Ergebnis kann man rechnen?

Der Erfolg einer Kältebehandlung ist natürlich von Patient zu Patient verschieden. In der Regel können Sie mit einer Fettreduzierung von mindestens einem Viertel des vorherigen Umfangs rechnen. Das endgültige Ergebnis des Cool Sculpting ist nach zwei bis vier Monaten sichtbar.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

In der Regel sind zwischen zwei und drei Sitzungen erforderlich und zwar im Abstand von ein bis zwei Monaten.

Bleibt das Ergebnis dauerhaft bestehen?

Das Ergebnis der Kryolipolyse hält lange an. Allerdings ist es notwendig, dass der Patient auf eine gesunde Ernährung achtet, da sich ansonsten wieder Fettpolster durch eine Vergrößerung der noch bestehenden Fettzellen bilden können.

Hier finden Sie mehr Informationen zu den folgenden Behandlungen: